BERATUNG 079 937 97 09
SICHERE ZAHLUNGSARTEN + RECHNUNG
GRATIS VERSAND AB CHF 100.00
 
2 von 2
2 von 2

Polituren sind entweder für die Handpolitur oder für die Maschinenpolitur konzipiert. In diesen beiden Kategorien stehen nicht abrasive, mittel abrasive und stark abrasive Polituren zur Verfügung. Stark abrasive Polituren (Schleifpolituren) werden meist nur zur Eliminierung besonders tiefer Kratzer im Klarlack eingesetzt, mittel abrasive (Feinschleifpolituren) bei einem einheitlich schlechten Klarlackbild, und mit nicht abrasiven Poliermitteln (Hochglanzpolituren) muss immer nach dem Einsatz von Schleifpolituren nachgearbeitet werden rsp. sie sind bei Neuwagen im Normalfall zur Präparierung (Reinigung, Haftgrund) des Lacks für die Versiegelung völlig ausreichend.

Polituren sind entweder für die Handpolitur oder für die Maschinenpolitur konzipiert. In diesen beiden Kategorien stehen nicht abrasive, mittel abrasive und stark abrasive Polituren zur Verfügung.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Polituren sind entweder für die Handpolitur oder für die Maschinenpolitur konzipiert. In diesen beiden Kategorien stehen nicht abrasive, mittel abrasive und stark abrasive Polituren zur Verfügung. Stark abrasive Polituren (Schleifpolituren) werden meist nur zur Eliminierung besonders tiefer Kratzer im Klarlack eingesetzt, mittel abrasive (Feinschleifpolituren) bei einem einheitlich schlechten Klarlackbild, und mit nicht abrasiven Poliermitteln (Hochglanzpolituren) muss immer nach dem Einsatz von Schleifpolituren nachgearbeitet werden rsp. sie sind bei Neuwagen im Normalfall zur Präparierung (Reinigung, Haftgrund) des Lacks für die Versiegelung völlig ausreichend.

Zuletzt angesehen
Kontakt